Umbau für die Weinbaugenossenschaft Döttingen in der Schweiz

Weingut-Architektur

Ein Weingut erhält eine neuen Anstrich. Und nicht nur das. Bei der Weingut-Architektur besinnt sich das Schweizer Büro Dost Innenarchitektur auf das ursprüngliche Erscheinungsbild des 150 Jahre alten Gebäudes und schafft mit behutsamen, gezielten Veränderungen einen zeitgemäßen, multifunktionalen Bau für die Weinbaugenossenschaft Döttingen.

Ein Wechsel in der Geschäftsleitung führte bei der Weinbaugenossenschaft Döttingen zum Innehalten und zur Reflexion. Welche Werte hat man? Wo liegt das Potenzial? Was ist wichtig? Das Ergebnis der Überlegungen umfasste drei Kernthemen: Produkt, Ort – dessen Geschichte – und Kundenerlebnis.

Im Laufe der vergangenen 100 Jahre hatte die historische Bausubstanz An- und Nebenbauten erhalten. Die ursprüngliche Trotte – Weinkellerei – ließ ihre Ruhe und Einfachheit vermissen. Ein weiterer Anbau ist in Planung, als die Diskussion und Erkenntnis entsteht, dass Architektur Werte nach Außen transportiert. Mit diesem neuen Bewusstsein entscheiden sich die Bauherren für einen Umbau des Bestands und gegen einen Neubau.
So weit die Vorgeschichte. Der Rest ist Geschichte. Die alte Trotte wird entkernt, eine neu geordnete Raumstruktur entwickelt und in eine neue Infrastruktur investiert. Die riesigen Tanks, hochpoliert, lassen sich sehen. Auch vom Empfang aus. Während sich im Keller- und Erdgeschoss die Produktion befindet, erreicht man über eine Treppenschleuse das ehemalige Lager, das Dachgeschoss, das nun als Veranstaltungsraum dient. Der rückwärtige Bereich fungiert als Lager.
Alles wirkt sehr aufgeräumt, übersichtlich und strukturiert, was der klaren Farb- und Materialauswahl geschuldet sein mag. Alt und Neu harmonieren gut. Neben dem Holz glänzt Edelstahl, weiße Wände und der ebenfalls weiße Repoxit-Boden setzen sich von Fensterrahmen und -leibungen, Treppenschleuse, Türen und Bestuhlung in Schwarz ab.
Details sind durchdacht. Im Empfangsbereich dominiert die Flaschenpräsentation in einem Regal aus weißen Holzstecken. Ein umlaufendes Band um den Treppenaufgang dient als Küchentheke.
Mit dem Umbau geht auch ein grafischer Relaunch einher: Logo, Etiketten, Internetauftritt. An der Giebelfassade und den Nebeneingängen zeigt nun ein geschwungener Schriftzug, dass man vor der Weingenossenschaft Döttingen steht.
Projekt: Umbau Weingut-Architektur
Standort: Chilbert 11, 5312 Döttingen, Schweiz
Fertigstellung: 2016
Entwurf + Planung: Dost Innenarchitektur, Schweiz
Bauleitung: Blum + Iten Architektur
Grafikdesign: Regina Schwarzwälder, Fräulein Schwarzwälder
Produkte (eine Auswahl): Tische: Hay; Stühle: L&C stendal; Leuchten: Prolux; Boden: Caparol/Repoxit; Sanitär: Laufen; Schalter: Glutz; Küche: Franke/V-Zug
Fotos: Andrin Winteler
Ein weiteres Projekt des Schweizer Innenarchitekturbüros Dost: Arztpraxis aus Kork