Microsoft Headquarter Italien

100% made-in-Italy

Der weithin sichtbare Glasbau von Herzog & de Meuron in Mailand beherbergt neben der Fondazione Giangiacomo Feltrinelli das italienische Headquarter von Microsoft. Die Büros mit italienischem Flair folgen den globalen Stilvorgaben des US-Unternehmens.

Für das neue Headquarter von Microsoft Italia hat man einen attraktiven, zentralen Standort in der nördlichen Mailänder Innenstadt gefunden. In nur zwei Jahren Bauzeit entstand das ikonographische Glashaus nach einem Entwurf des Schweizer Architekturbüros Herzog & de Meuron für die italienische Stiftung Fondazione Giangiacomo Feltrinelli. Auf fünf Stockwerken verteilt, befinden sich die Büroräume von Microsoft Italia, geplant und eingerichtet von DEGW, einer Firma der Lombardini22 (design Thinking) Gruppe. Entsprechend italienisch ist das Flair in den Büroräumen. Warme Farben, natürliche Materialien und italienische Hersteller findet man – eine fast wohnliche Atmosphäre, in der sich die Mitarbeiter wohlfühlen sollen.

Um das sicherzustellen, setzt man seit einigen Jahren bei Microsoft Italien auf einen Prozess, der sich ‚New World of Work‘ nennt. Übersetzt heißt das soviel wie ‚eine neue Welt des Arbeitens‘. Damit ist eine andere Art der Interaktion, also Zusammenarbeit gemeint. Die Arbeitsplätze sollen sich durch innovative, funktionale und experimentelle Situationen vom bisher Bekannten abheben. Dafür entstanden auf fünf Stockwerken unterschiedliche Arbeitsplätze. Vom klassischen einzelnen – nicht zugewiesenen – Arbeitsplatz über kleine und große Besprechungszimmer, Rückzugsinseln, Sitzkojen, thematischen Pausenräumen bis hin zur Living Lounge. Offene, die Kommunikation und Kreativität fördernde Bereiche auf der einen Seite, ruhige, für Konzentration geeignete Stationen auf der anderen Seite.
Die Architekten Herzog & de Meuron verwenden im Gebäude das Gebäudemanagementsystem BMS, ein computerbasiertes Kontrollsystem, das mithilfe von Sensoren sowie Hard- und Software, mechanische und elektrische Geräte im kompletten Bau steuert und überwacht. Dazu gehören Lüftung, Beleuchtung, Stromanlage, Brandschutzsysteme, Sicherheitssysteme und Vorhänge/Beschattung. Die Klimatisierung – Heizung und Kühlung – wird über ein Spiralsystem im Boden abgewickelt. DEWG optimierte hernach die Akustik in den Räumen entsprechend der Anforderungen.
Wozu das alles? Die Mitarbeiter sollen langfristig Freude an ihrer Arbeit haben und dynamisch bleiben. Und wenn man doch mal raus, an die frische Luft will? Wie gesagt, die Lage ist optimal: an der Porta Volta, wo die Stadtviertel Brera, Garibaldi und Paolo Sarpi zusammentreffen, findet man alles, was eine Stadt zu bieten hat. Inklusive Tapetenwechsel.
Fakten
Projekt: Microsoft Italia Headquarter
Standort: Viale Pasubio 17, 20154 Mailand
Fertigstellung: 2017
Architektur: Herzog & de Meuron
Innenarchitektur: DEGW
Bauherr: Microsoft Italien
Fläche: 7500 Quadratmeter
Anzahl der Mitarbeiter: 700
Ausstattung Decke Wand Boden sowie Möbel (eine Auswahl der Hersteller): Arper, Armstrong, Artemide, B&B, Caimi, iGuzzini, Interface, Knoll, Kvadrat, La Palma, Mdf, Pedrali, Sahrai, Tecno, Varenna, Viabizzuno, Zanotta, Liuni, Omnitex
Fotos: Microsoft Italien